Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit verwenden wir bei Personenbezeichnungen die männliche Form, wobei immer auch die weibliche Form gemeint ist.
Es wurden keine übereinstimmenden Daten gefunden. Bitte prüfen Sie Ihre Eingaben und versuchen Sie es erneut, oder wenden Sie sich an den Support.
Bei dieser Fehlermeldung stimmen die Daten, die beim EPRD hinterlegt sind, nicht mit den Daten überein, die Sie eingegeben haben. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe. Name und Vorname müssen exakt mit den Daten übereinstimmen, die Sie bei der Registrierung im EPRD angegeben haben.
Wo finde ich die Mandantennummer?
Diese haben Sie vom EPRD bei der Registrierung per E-Mail erhalten. Falls Ihnen die Mandantennummer nicht mehr vorliegt, wenden Sie sich bitte an den Support.
Der Bestätigungslink ist ungültig.
Der zugesandte Bestätigungslink ist 24 Stunden gültig. Nach Ablauf dieses Zeitfensters oder nach Verwendung des Links wird dieser ungültig.
Als Koordinator müssen Sie sich in diesem Fall bitte erneut registrieren.
Für stellvertretende Koordinatoren muss der Koordinator die Erlaubnis erneut erteilen. Der Koordinator meldet sich dafür im Klinik-Extranet an, wählt den/die jeweiligen Stellvertreter aus und erteilt die Erlaubnis mit Klick auf das entsprechende Feld „Erlaubnis erteilen“.
Ich habe als stellvertretender Koordinator in der Einladungs-Email aus Versehen auf „Einladung stornieren“ geklickt.
Der Koordinator Ihrer Klinik muss die Anmeldung erneut freischalten. Bitte setzen Sie sich mit ihm in Verbindung.
Wo sehe ich, wer Zugriff auf die Auswertungen hat?
Als Koordinator können Sie bei den Klinikdetails im Reiter „Stellvertreter“ sehen, wer Zugriff auf die Auswertung hat bzw. haben könnte.
Ich habe mein Passwort vergessen.
Bitte wenden Sie sich an das EPRD-Team und lassen Sie Ihr Passwort zurücksetzen.
Ich möchte die Einstellung zur erweiterten Sicherheit ändern (Ein- oder ausschalten).
Melden Sie sich im Klinik-Extranet an und gehen Sie oben rechts bei Ihrem Namen auf „Mein Account“. Wählen Sie dort „Passwort ändern“ aus. Danach geben Sie Ihre Anmeldedaten ein und wählen Sie die gewünschte Einstellung bei „Erweiterte Sicherheit“.
Was versteht man unter Mapping?
Für das EPRD bedeutet Mapping, dass nachträglich Daten zusammengeführt werden. Dies ist für Krankenhäuser notwendig, wenn dort die zur Abrechnung mit den Krankenkassen verwendete Abrechnungs-Fallnummer nicht mit der im EPRD verwendeten KIS-Fallnummer identisch ist. Dies führt dazu, dass dem EPRD für die betreffenden Kliniken keine Daten zu ihren Fällen von den teilnehmenden Krankenkassen-Bundesverbänden der AOK und des vdek übermittelt werden können. Das EPRD kann eine klinikspezifische Auswertung mit Standzeitinformationen in diesem Fall nicht erstellen.
Was sind OPS- und ICD-Codes?
Die Abkürzung OPS steht für Operationen- und Prozedurenschlüssel. Mit dieser Klassifikation werden Operationen, Prozeduren und allgemeine medizinische Maßnahmen kodiert. Herausgegeben wird der OPS vom Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).
Mehr unter: https://www.dimdi.de/dynamic/de/klassifikationen/ops/
Bei ICD handelt es sich ebenfalls um eine medizinische Klassifikation. Ausgeschrieben bedeutet ICD International Classification of Diseases. Initiiert und gepflegt von der Weltgesundheitsorganisation WHO dient ICD der Verschlüsselung von Diagnosen. Mehr unter: http://www.who.int/classifications/icd/en/
Wie kann ich weitere Stellvertreter hinzufügen oder vorhandene Angaben ändern?
Für Änderungen in den Stammdaten z.B. das Hinzufügen neuer Ansprechpartner, das Editieren oder Löschen vorhandener Kontakte/Ansprechpartner schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@eprd.de mit den zu aktualisierenden Angaben. Wir nehmen die Änderung in Ihren Stammdaten vor und bestätigen Ihnen diese. Direkt im Anschluss sind die Änderungen bereits im EPRD-Klinik-Extranet sichtbar.